Du bist hier: MeinMaler-Partner über das Netzwerk

MeinMaler-Partner über das Netzwerk

Viele herausragende Unternehmen aus ganz Deutschland sind mittlerweile im Mein-Maler-Netzwerk aktiv

Austausch pflegen, sichtbar sein! Das MeinMaler-Netzwerk hat viele Stärken. Hier zeigen wir eine Auswahl starker Feedbacks von großartigen und motivierten Partnern aus unserem Netzwerk der MeinMaler. Im Rahmen unserer Interviewreihe „Lieblingsmaler im Porträt“ sind großartige Geschichten entstanden. Beeindruckend ist die starke Entwicklung bei allen Partnern – und es wird noch viel besser!

Erstes Mitglied im Mein-Maler-Netzwerk

…auch den Austausch im Mein-Maler-Netzwerk hat Manuel Schröder über die Jahre sehr zu schätzen gelernt. Er ist das erste Mitglied im Netzwerk der Pionier. Über Facebook war der Malermeister auf Matthias Schultze aufmerksam geworden und hat den Kontakt zu ihm gesucht. Mittlerweile sind für ihn durch das Netzwerk viele Freundschaften entstanden und Manuel Schröder hat viele Gründe, das Mein-Maler-Netzwerk an Kolleginnen und Kollegen weiterzuempfehlen. Der Zusammenhalt, die offenen Gespräche und die Möglichkeit sich gemeinsam immer weiterzubringen, überzeugen ihn. „Wir wollen gemeinsam Schritt für Schritt nach vorne gehen und unsere Vision als Netzwerk leben“, sagt Schröder.

Fläming Malerei | Potsdam, Treuenbrietzen, Beelitz, Luckenwalde, Brück, Niemegk

Mein-Maler-Netzwerk bietet großartige Unterstützung

„Aus dem Netzwerk habe ich viel Unterstützung auf meinem Kurs erhalten, neue kreative Ideen umzusetzen und ich kann auch immer wieder andere Experten um Rat fragen, wenn es einmal knifflig wird“, sagt Marko Keßling. Zum Beispiel damals, als es darum ging erstmals Wandbegrünungen anzubieten. „Da habe ich mir Tipps aus dem Netzwerk geholt.“

Ein weiterer Pluspunkt für das Netzwerk ist die überzeugende Internetpräsenz. „Ich lasse meine Internetpräsenz nur über das Mein-Maler-Netzwerk laufen“, sagt Keßling. Heute sei es einfach wichtig, online gut aufgestellt zu sein. Für ihn bedeutet es auch, Zeit und Ressourcen zu sparen: „Das Mein-Maler-Netzwerk kann ich nur weiterempfehlen.“

K&S Farbkonzepte GmbH & Co. KG – Moisburg, Hamburg, Buxtehude

Im Mein-Maler-Netzwerk Impulse erhalten und sich gegenseitig unterstützen

Sich mit anderen austauschen und neue Impulse erhalten, ist auch einer der Gründe, warum Daniel Bräuer dem Mein-Maler-Netzwerk beigetreten ist. „Wenn sich Unternehmen mit unterschiedlichen Strukturen unterstützen, ist das natürlich ein großer Vorteil auch gegenüber der Konkurrenz“, sagt er. Außerdem schätzt der Malermeister aus Melle das regelmäßige Angebot an hochwertigen Seminaren und den Austausch mit professionellen Coaches.

Malerfachbetrieb Daniel Bräuer – Melle, Bad Oeynhausen, Bad Essen, Enger, Bünde, Bissendorf

Das Mein-Maler-Netzwerk ist eine starke Gemeinschaft

Eine gute Möglichkeit, Aufmerksamkeit für sein Unternehmen zu erreichen, ist für Michael Caspers das Mein-Maler-Netzwerk. „Das Netzwerk ist in den Onlinemedien sehr präsent. Matthias Schultze versteht etwas davon, wie man die Menschen in den neuen Medien ansprechen muss“, so Caspers. Diese wertvolle und professionelle Online-PR-Arbeit ist einer seiner Gründe, als Mitglied im Netzwerk dabei zu sein. Außerdem erlebt er das Mein-Maler-Netzwerk als eine starke Gemeinschaft. Und er ist gespannt auf die zukünftige Entwicklung. „Es wird hier noch viel Spannendes passieren, da bin ich mir sicher.“ Anderen Malerinnen und Malern kann er das Netzwerk deshalb nur empfehlen.

Malerwerkstätte Caspers GmbH & Co. KG – Leverkusen, Langenfeld, Leichlingen, Burscheid, Odenthal und Bergisch Gladbach

Durch das Mein-Maler Netzwerk das Unternehmen weiterentwickelt

Tom Plaggenmeier engagiert sich schon lange im Mein-Maler-Netzwerk und schätzt dort die Augenhöhe, Offenheit und Entwicklungsmöglichkeiten. Zum Mein-Maler-Netzwerk ist er bereits vor vier Jahren über seinen eigenen Blog gekommen. „Ich mag die Offenheit und Augenhöhe im Netzwerk, die gibt es anderswo im Handwerk nicht so oft“, sagt er. „Wir lernen unendlich viel und ich entwickele mich durch die Kontakte im Netzwerk stetig weiter. Ohne das Netzwerk hätte er vieles Organisatorische so nicht gemacht. Mein ganzes Unternehmen ist sozusagen durchtränkt von den Ideen des Mein-Maler-Netzwerks“, sagt Tom Plaggenmeier schmunzelnd und kann es jedem nur weiterempfehlen, der sich und seinen Betrieb ernsthaft weiter entwickeln möchte.

Frische Farbe Plaggenmeier GmbH – Bremen

Im Mein-Maler-Netzwerk neue Ideen entwickeln und nach vorne denken

Die Attraktivität des Berufes zeigen, ist auch ein Anliegen des Mein-Maler-Netzwerkes, in dem Wienicke fast von Beginn an Mitglied ist. „Mir gefällt der Austausch“, sagt er. Auch den guten Onlineauftritt des Netzwerks schätzt Malermeister Wienicke. „Außerdem tut es gut, dass es mit Matthias Schultze jemanden gibt, der große Ziele und Visionen hat.“ Das Netzwerk kann Sören Wienicke nur jedem empfehlen: „Es unterstützt bei den eigenen Zielen und es hilft, immer am Ball zu bleiben. Es liefert neue Ideen und sorgt dafür, nach vorne zu denken.“

Malermeister Wienicke – Großräschen, Calau, Senftenberg, Cottbus

Netzwerk eröffnet neue Perspektiven

Im Mein-Maler-Netzwerk ist er mit seinem Betrieb seit kurzem dabei. Ihm hat die Außenwirkung des Netzwerkes gefallen. Deshalb hat er Kontakt aufgenommen. Bereits jetzt hat sich durch die Mitgliedschaft einiges verändert. „Neue Perspektiven haben sich eröffnet und der Kontakt zu den anderen Netzwerkmitgliedern ist gut“, berichtet er. Im Bekanntenkreis haben die Postings auf Social Media bereits Neugier geweckt und Thomas Völker freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im Netzwerk.

Malermeister Thomas Völker – Lieblingsmaler in Fulda, Großenlüder, Hünfeld, Künzell, Hofbieber und Neuhof

Alle Maler und Orte »
nach oben
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner